Zurück zum Über Prag

Romantische Ecken in Prag

a close up of a sign

Der Valentinstag, der Tag der Verliebten, rückt unaufhaltsam näher. Für den Fall, dass ihr diesen Festtag nicht nur entsprechend feiern, sondern ihn zusammen mit eurem Partner sogar in Prag verbringen möchtet, haben wir hier ein paar Tipps für euch, wo ihr ihn hier mit allem, was dazu gehört, verbringen könnt. Solltet ihr mit „Valentin“ hingegen absolut nichts anfangen können, könnt ihr diese Orte zu irgendeinem anderen Zeitpunkt, einfach mal so, besuchen.

Petřín

Hinauf auf den Prager Stadtberg kommt ihr entweder zu Fuß oder mit der Seilbahn (für die Seilbahn auf den Petřín gelten die Fahrkarten der Prager Verkehrsbetriebe MHD, ihr benötigt also kein Extraticket). Man kann dort oben beispielsweise das Spiegellabyrinth besuchen oder den Aussichtsturm besteigen. Am Valentinstag empfehlen wir beides zu tun.

Kampa

Einen wunderschönen Spaziergang könnt ihr auch auf der malerischen Moldauinsel Kampa genießen. Ihr könnt an der Lennon-Wand eure Liebe verewigen, an der Brücke der Liebe ein Schloss aufhängen oder euch die Werich-Villa anschauen. Und wenn ihr dann genug von der Kampa habt, wechselt ihr eben kurzerhand auf die Karlsbrücke. 

Prager Fernsehturm

Petřín und Kampa werden voller Menschen sein. Es wäre also keine schlechte Idee, sich einmal außerhalb des Zentrums umzuschauen, etwa im Stadtteil Žižkov. Dort steht der Prager Fernsehturm, und von dem überschaut ihr praktisch die ganze Stadt. Ihr könnt hier auch im Restaurant Oblaca, 66 m über der Erde, zu Mittag oder Abend essen. In diesem Fall solltet ihr allerdings vorher einen Tisch reservieren. 

Wie gefallen euch unsere heutigen Tipps? Habt ihr auch ein paar für uns? Falls ja, lasst es uns in den Kommentaren wissen!