Zurück zum Über Prag

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Prag

nejhezci-vanocni-trhy-copy

Wo in Prag sind die traditionellen Weihnachtsmärkte? Wo die Schönsten? Welche Märkte solltet ihr euch nicht entgehen lassen und wo wäre ein Besuch reine Zeitverschwendung? Darüber werden wir heute reden 🙂

Altstädterring

Der Weihnachtsmarkt auf dem Altstädterring gehört zu den bekanntesten und traditionsreichsten überhaupt. Er beginnt mit dem feierlichen Anzünden des Weihnachtsbaumes (in diesem Jahr am 30. November um 16:30 Uhr) und geht dann weiter bis zum 6. Januar. Einen Besuch empfehlen wir unbedingt, doch würden wir von einem solchen in den Spitzenzeiten abraten, also am 3. November sowie am 5., 24. und 31. Dezember, wenn er zum Bersten voll ist. Wenn euch große Menschenmassen nichts ausmachen, könnt ihr natürlich auch an diesen Tagen hingehen. Am Abend des 5. Dezember krieg ihr logischerweise jede Menge Teufels-, Nikolaus- und Engelskostüme zu sehen, am 24. könnt ihr hier die Atmosphäre von Heiligabend genießen, und den Jahreswechsel hier unter der Aposteluhr zu erleben, ist natürlich auch nicht ohne!

Öffnungszeiten: 10-22 Uhr, Imbissstände: 10-24 Uhr.

Wenzelsplatz

Der Wenzelsplatz will dem Altstädterring in Sachen Anzahl der Stände natürlich in nichts nachstehen. Freuen dürft ihr euch hier auf die verschiedensten Leckereien und manuell gefertigten traditionellen Gegenstände beziehungsweise auf würzigen Glühwein. Wie auf dem Altstädterring ist der Weihnachtsmarkt auch hier vom 30. November bis 6. Januar geöffnet.

Öffnungszeiten: 10-22 Uhr, Imbissstände: 10-24 Uhr.

Platz del Republik (náměstí Republiky)

Sonstige Weihnachtsmärkte könnt ihr vom 23. November bis 24. Dezember besuchen. Sie sind zwar kleiner, doch wegen ihrer Lage ebenfalls sehr beliebt. Glühwein und etwas Leckeres zu essen findet ihr ganz sicher auch, und wenn ihr euch nach einem Spaziergang durch Prag ein wenig wärmen wollt, warum nicht auch hier? Hier sind in der Regel weniger Leute – ideal also für all jene, die sich in riesigen Menschenmengen nicht so wohl fühlen. 

Öffnungszeiten: 10-19 Uhr.

Weitere Weihnachtsmärkte findet ihr mehr oder weniger überall in Prag. Nicht unerwähnt lassen möchten wir den auf der Prager Burg – diese Lokalität ist denn auch zu einzigartig. Außerdem bieten sich noch die Märkte auf dem Friedensplatz (náměstí Míru) und an der Metrostation Anděl an. Keiner von all diesen Weihnachtsmärkten ist regelrecht schlecht, nur sind einige eben etwas bekannter. Die beiden Letztgenannten sind ziemlich klein und relativ weit vom Zentrum entfernt. Sollte sich eure Unterkunft aber in Prag 5 befinden, ist deren Lage geradezu ideal.